Freitag, 20. Juli 2012

Rezension zu Sülze hilft gegen alles außer Heimweh von Moritz Baumstieger



Amazon.de: Taschenbuch € 8,99
Amazonde: eBook € 8,99

Verlag: Rowohlt
Autor: Moritz Baumstieger
Facebook: Moritz Baumstieger

Inhalt:

Ein Kölner in München, und das der Liebe wegen.

Freizeitstudent Moritz ist seiner Karnevalsbekanntschaft nach München gefolgt und wird schon nach kurzer Zeit von Julia vor die Tür gesetzt, da er eher ziellos in den Tag hinein lebt.

Zum Glück gibt es da noch den einzigartigen Metzger Karl, der ihm Unterschlupf samt Wurstflatrate bietet.

Moritz erkennt schnell, dass er nicht zum Metzgern geboren ist und so folgt eine Odyssee durch verschiedene mehr oder minder Münchenspezifische Jobs.

Eine Selbstfindung gespickt mit reichlich Wurstphilosophie.

Kritik:

Moritz Baumstieger hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Die Seiten und Kapitel verfliegen und man ist so von Moritz, Karl und den weiteren Protagonisten gefangen, dass das Ende des Buches viel zu schnell kommt.

Schon das Cover verspricht ein unterhaltsames, kurzweiliges Buch, das man z. B. sehr gut im Urlaub lesen kann. Man erfährt einiges über Münchener Eigenarten und Originale, durchstreift die Stadt an Moritz Seite und taucht ein in die philosophischen Ansichten Karls, die nicht auf alles, aber doch auf fast alles eine Antwort haben.

Der Einblick in die verschiedenen Jobs ist gelungen, die einzelnen Abschnitte nicht zu lang und das Buch ist ein schön abgeschlossener Abschnitt in Moritz' Leben, der trotzdem zum eigenen Weiterspinnen der Geschichte anregt.

Ein kurzweiliges Buch für jeden, der mehr über Metzger, München, Moritz und ein Jahr voller Veränderungen erfahren will.

Kommentare:

  1. Hört sich super an, vor allem weil ich unheimlich gerne Sülze esse... :)

    AntwortenLöschen
  2. Leider hat die Sülze einen relativ kleinen Auftritt, aber es gibt noch genug andere Würste und Fleischvariationen, und sogar für Vegetarier ist etwas dabei.

    AntwortenLöschen
  3. Süßer Blog. :)

    Ganz ganz liebe Grüße an dich,
    Michi :*

    AntwortenLöschen