Freitag, 14. November 2014

Rezension: Guardian Angel - Zwischen Leben und Licht von Kirsten Greco


Amazon.de



Taschenbuch € 13,90


Kindle eBook € 3,99


Oldigor  VerlagKirsten Greco





Taschenbuch: 342 Seiten
Verlag: Oldigor Verlag; Auflage: 1., verb. Aufl. (19. November 2014)
ISBN-10: 3945016444
ISBN-13: 978-3945016442
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
ASIN: B00OP1H3C8

Eine fantastische und gefühlvolle Reise in die Welt der Schutzengel erwartet die Leser von Kirsten Grecos neuestem Roman. Warum ihr euch auf sie begeben solltet, erfahrt ihr jetzt.

Inhalt:

Melody erfährt von einem Tag auf den nächsten, dass sie etwas Besonderes ist. Sie dient dem Engel Holly als Medium und soll mit ihm zusammen Menschen vor Dämonen retten. Ihr Training beginnt in der Kleinstadt Silver Crossing und ihr zur Seite steht der attraktive Farmer Tristan, der mit ihr eine ganz besondere Bindung eingeht.

Cover:

Das sehr helle Cover passt sehr gut zum Engelsbezug. Engelsflügel auf dem Rücken einer hübschen Frau und im Hintergrund die Farm, auf der Mel trainiert wird, und ein Steg der Richtung Himmel führt. Verspielte Verschnörkelungen runden das Bild ab. Viele Anspielungen auf den Inhalt erwecken Interesse, mir gefällt es sehr gut.

Setting und Stil:

Kirsten Greco hat ihre Engelsgeschichte in den USA, ihrer Heimat angesiedelt. Es überrascht also nicht, dass Gegend, Sprache, Verhalten und Begebenheiten perfekt wiedergegeben werden. Silver Crossing ist mit Leben gefüllt und es bringt Spaß dort und in der einen oder anderen Großstadt Zeit zu verbringen. Neben der normalen menschlichen Handlung kommt natürlich der Engelsaspekt hinzu, der sich lückenlos und glaubhaft in die Handlung einfügt. Es ist hervorragend, dass die Engel Menschen als Unterstützer benötigen und so die übernatürlichen Herausforderungen auf die menschliche Ebene heruntergebracht werden. Natürlich haben Melody und ihre neuen Freunde genug alltägliche Probleme, die sie und den Leser beschäftigen.
Erzählt wird der Roman aus Melodys Sicht. Die relativ kurzen Kapitel treiben die Handlung voran und lassen die einzelnen Ereignisse nicht zu lang werden. Das Buch liest sich hervorragend und man verliert sich schnell in ihm und taucht überrascht erst viele Seiten später wieder aus der Welt der Guardian Angel auf.

Charaktere:

Melody ist eine junge Frau, die von der Tatsache überrascht wird, dass sie ein Medium sein soll. Plötzlich ändert sich alles in ihrem Leben, von Chicago verschlägt es sie nach Silver Crossing. Neue Freunde und "Kollegen" erwarten sie und ihre Ausbildung zur Lebensretterin mit übernatürlicher Unterstützung beginnt. Sie hat Glück, dass ihr mit Tristan ein überaus ansehnlicher Partner zur Seite gestellt wird, bei dem nicht nur sphärische Funken zu fliegen beginnen.
Natürlich bestreiten sie nicht alleine den Weg, sondern haben erfahrene Menschen um sich rum, die helfen und Rat geben. Eine gelungene Mischung, über die man noch viel erfahren will.
Holly und ihre Engelsfähigkeiten sehen wir durch die Augen der Menschen. Man erfährt einiges über die Vor- und Nachteile des Mediumlebens und das Selbstverständnis der Engel.

Geschichte:

Guardian Angel ist eine perfekte Mischung aus übernatürlicher Handlung, romantischer Liebesgeschichte und spannenden Wendungen. Ein neuer Lebensabschnitt, der viele Überraschungen birgt und Melodys Augen für eine neue Welt öffnet. Eine Geschichte, in der man sich gerne verliert und die zum Träumen anregt. Ein zu Buch gewordener Lebensfilm, der den Leser so schnell nicht wieder loslässt.

Fazit:

Auch Kirsten Grecos dritter Roman trifft genau meine Wellenlänge. Die Charaktere sind in ihren 20ern und haben somit die Jugendprobleme hinter sich gelassen und es ist angenehm, Erwachsenen beim entdecken neuer Welten zuzusehen. Der angenehme Schreibstil, die packende Handlung und das schöne Setting machen das Buch zu einer absoluten Empfehlung für Fans romantischer Geschichten, die einen übernatürlichen Einschlag haben dürfen.



Buchvorstellung:

Über die Autorin:

Kirsten Greco wurde 1965 in Iserlohn geboren und ist in Hagen aufgewachsen. Schon früh hat sie das Schreib- und Reisefieber gepackt und bis heute nicht losgelassen. 1999 ist sie gemeinsam mit ihrem Mann nach Michigan in die USA gezogen, wo sie mit ihrer Familie und zwei Hunden lebt.

Mit "Unter dem Feuer", dem ersten Band der Silvanubis Fantasy Reihe gibt sie ihr Romandebüt. Teil 2, "Aus der Asche", erscheint im Februar 2014.

(Quelle: Amazon.de)


Kurzbeschreibung:

Als Melody Chicago verlassen muss, um im beschaulichen Siver Crossing zu leben, ist sie nicht gerade begeistert. Doch sie hat eine Mission - sie muss Holly helfen, Leben zu retten. Und das auch noch als Medium. Denn Holly ist ein Engel und was für einer! Als ihr der attraktive Farmer Tristan als Trainingspartner vor die Nase gesetzt wird, geraten Dinge ins Rollen, die nicht mehr aufzuhalten sind.

Weitere Bücher der Autorin bei Amazon.de

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele lieber Uwe :-)
    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Rezension. Ich fürchte, dass meine Wunschliste gerade um ein Buch wächst.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen