Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rezension: Verraten und Verkauft von Madison Clark


Amazon.de


Taschenbuch € 13,90


Kindle eBook € 5,90


Main VerlagMadison Clark


Taschenbuch: 276 Seiten
Verlag: MAIN Verlag; Auflage: 1 (5. Oktober 2014)
ISBN-10: 3945118425
ISBN-13: 978-3945118429
ASIN: B00O5O99LI
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren


Eine spannende und romantische Liebesgeschichte, die zwei Menschen zusammenführt, die sich ohne Schicksalsfügung nie begegnet wären.

Inhalt:

Als aufstrebender Rechtsanwalt erhält Marc den Auftrag, zu beweisen, dass sein Klient unschuldig hinter Gittern steckt. Bei seinen Ermittlungen begegnet er Eric, dessen freches und charismatisches Auftreten einen tiefen Eindruck hinterlässt. Sie begegnen sich immer wieder, während Marc seine Nachforschungen vertieft. Schließlich sind sie gezwungen gemeinsam vorzugehen und sie kommen sich näher. Ihre Gefühle bekommen jedoch kaum eine Chance sich zu entfalten, da ihre Gegner ihnen anscheinend immer einen Schritt voraus sind.

Cover:

Ein tätowierter junger Mann mit freiem Oberkörper in kniender, verzweifelter Haltung. Ein äußerst passendes Bild Erics. Schwarzweiß passt perfekt zur Thrillerthematik und die Schrift hebt sich gut ab. Ein Cover, dass ich nicht automatisch mit Gay in Verbindung bringen würde, vielleicht ist das ja genauso gewollt.

Setting und Stil:

Reicher, erfolgreicher Anwalt trifft auf armen, heruntergekommen Stricher, wobei da auch das eine oder andere täuschen könnte. Madison Clark zeigt uns  dadurch zwei verschiedene Welten und schafft es ihre Handlungsorte voller Leben zu schildern. Das Buch spielt hauptsächlich in London und gerade diese Stadt bietet viel Platz für Gegensätze.
Verraten und Verkauft wird aus Marcs Sicht erzählt und so bekommt der Leser idealen Einblick in seine widersprüchlichen Gefühle. Die Handlung ist actionreich, voller Überraschungen und Unvorhersehbarkeiten, ohne dass Romantik und Sex zu kurz kommen.

Charaktere:

Marc ist ein Gewinnertyp, der auf gutem Weg ist alles zu erreichen, was es zu erreichen gibt. Er liebt seinen Job, dadurch kommt seine Verlobte etwas zu kurz, was sich allerdings nach der Begegnung mit Eric als vorteilhaft erweist.
Eric trägt ein Geheimnis mit sich rum, das dazu führt, dass er sich so gut wie aufgegeben hat. Er gibt sich die Schuld an so ziemlich allem und sieht keinen Ausweg.
Zwei gegensätzlichere Charaktere kann es ja kaum geben, trotzdem findet Madison Clark geschickt einen Weg, sie ihrer Bestimmung zuzuführen.
Ihnen gegenüber sind die Bösewichte, die fieser und gewaltbereiter kaum sein können. Ein anscheinend ungleicher Kampf, der kaum in einem Happy End enden kann, oder?

Geschichte:

Die Geschichte hat so viele überraschende Wendungen, dass der Thrillfaktor ziemlich hoch ist. Durchatmen kann man kaum und ruhige Momente genießt man dadurch doppelt. Was als ganz normaler Fall für einen Rechtsanwalt beginnt, wird schnell zu einer unlösbar scheinenden Aufgabe, bei der es um Leben und Tod geht. Ein Pageturner wie er im Buche steht.

Fazit:

Madison Clark gelingt es Romance und Thrill unter einen Hut zu bringen. Die Liebesbeziehung entwickelt sich natürlich und man liest gerne, wie die beiden sich näher kommen. Ein Gay-Roman, der weit mehr bietet als nur Liebe und Sex und mit seiner spannenden Handlung überzeugen kann. Für Fans des Genres zu empfehlen und für Fans spannender Liebesgeschichten, denen es egal ist, wohin die Liebe fällt.




Buchvorstellung:

Über die Autorin:

Madison Clark wurde im Herbst 1978 in Worms am Rhein geboren. Inspiriert von vielen Romanen aus dem Genre Fantasy, Thriller und Horror erschuf sie schließlich ihre eigenen Geschichten. Das Schreiben und Lesen ist zu ihrer größten Leidenschaft geworden. Unter ihrem Geburtsnamen sind bereits mehrere Romane im Bereich Fantasy und Mystery erschienen.
Madison Clark steht künftig für eine Vielzahl von Genres, u.a. Gay-Romance, Gay-Fantasy, Gay-Romance-Thrill, All Age Fantasy, Horror, Mystery und Thriller.
Im Dezember 2014 veröffentlicht Madison unter ihrem weiteren Pseudonym "Jana Martens" ihren Gay-Romance Roman "Verloren ohne dich" Bookshouse Verlag.

(Quelle: Amazon.de)


Kurzbeschreibung:

Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, scheint zunächst alles wie ein ganz normaler Fall auszusehen. Noch bevor er anfangen kann, sich in die Materie einzuarbeiten, wird Marc mit Widersprüchen konfrontiert. Sie stellen sein Können auf eine harte Probe. Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Marc ist von dem jungen Mann fasziniert. Kurz darauf erfährt er, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Damit hatte er nicht gerechnet. Er lässt sich von ihm immer tiefer in seinen Bann ziehen und bemerkt erst viel zu spät, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt. Dabei verwandelt sich Marcs Faszination für Eric allmählich in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben? Auch die Gegenspieler sind nicht untätig und haben begonnen, ihre Spuren zu verwischen. Selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Liebe, Action und Sex.

Weitere Bücher der Autorin bei Amazon.de.

Keine Kommentare:

Kommentar posten