Donnerstag, 6. Februar 2014

Rezension: Jurassic Lust: Dinos können's besser! von Cat Crimson und Alana Troy


Amazon.de

Taschenbuch € 9,90

Kindle eBook € 2,99

Kindle eBook € 2,49

Kindle eBook € 2,49




Cat Crimson und Alana Troy



Taschenbuch: 140 Seiten
Verlag: spicy fantasies (20. Dezember 2013)
ISBN-10: 3943957969
ISBN-13: 978-3943957969
ASIN: B00GJSORK6
ASIN: B00GJW0HGK
ASIN: B00GJW0HG0

Es soll da einen neuen Trend geben: Science Fiction im Stil der klassischen Pulps und Dino-Erotik, der neue Trend aus den USA. Das hört sich wirklich nach einer gewagten Mischung an und ist wieder mal etwas, das ich definitiv noch nie gelesen habe.

Inhalt:

Das Taschenbuch ist die Sammlung der drei bisher erschienenen E-Books. Dr. Miranda Cassidy ist Paläontologin und wird bei einer Feier von einem eifersüchtigen Kollegen mittels Zeitmaschine 150 Millionen Jahre in die Vergangenheit geschickt.
Es scheint keinen Rückweg zu geben und Miranda muss nicht nur um ihr Überleben fürchten, sondern auch darum, nie wieder sexuelle Erfüllung erfahren zu dürfen. Zumindest für zweites findet sich bald schon eine Dino-Lösung.

Cover:

Das Cover erinnert schön an die Pulps-Tradition, halbnackte Frauen in Bedrängnis zu zeigen. Beim Taschenbuch ist es eine Frau im Wasser, der sich ein gehörnter Dino nähert. Das Thema wurde 100 % getroffen.

Setting und Stil:

Miranda kommt aus der Zukunft und reist in die Vergangenheit, in der sie dann zu überleben versucht, während sie gerne in Träumen in ihre Zeit zurückkehrt. Beide Zeitzonen werden glaubhaft dargestellt, sowohl der Unicampus, als auch der prähistorische Dschungel samt seiner Bewohner.
Jurassic Lust bietet leichte Unterhaltung, die sich sehr gut liest. Schnell kommen die Geschichten auf den Punkt und bieten eine unterhaltsame Mischung zwischen Erotikelementen, Alltagsproblemen und Dinoinfos.

Charaktere:

Miranda nimmt es ziemlich locker, dass sie in der Vergangenheit verschollen ist und konzentriert sich auf das Wesentliche, die Befriedigung all ihrer Gelüste. Dabei hat sie Glück, dass die Dinos sich als ziemlich freundlich erweisen und zu Land, Wasser und in der Luft Interesse an ihr zeigen.

Geschichte:

Drei Geschichten auf 140 Seiten unterzubringen bedeutet, dass die Handlung aufs Wesentliche reduziert ist. Unterhaltung für zwischendurch, die kaum angefangen schon wieder endet. Die drei Geschichten haben alle ihre Vorzüge, wobei für mich die zweite noch die Schwächste ist. Das Ende der dritten ist schön überraschend und in der ersten gibt es die Vorgeschichte, die alles ins Rollen bringt. Man kommt also kaum drumherum, alle drei zu lesen.

Fazit:

Ein netter Ausflug in ein Erotikgenre, das neue Möglichkeiten aufzeigt, ohne ins Geschmacklose abzurutschen. Cat Crimson und Alana Troy gelingt es, unterhaltsame, kurze Szenen zu kreieren, bei denen der Lesespaß überwiegt. Jedem, der sich darüber klar ist, dass es in der Tradition amerikanischer Pulp-Magazine geschrieben ist, kann ich die E-Books und/oder das Taschenbuch empfehlen. Einen Stern Abzug gibt es für die Kürze kombiniert mit dem Preis. Geschichten für zwischendurch, die demnächst mit Teil 4, Wasserspiele, ihre Fortsetzung finden.




Buchvorstellung:

Über die Autorinnen:

Das Autorengespann Cat Crimson und Alana Troy fühlt sich der Ära der Pulps verpflichtet – wie man unschwer an den Covern der Jurassic Lust-Serie erkennen kann. Außerdem zählt die Ikone der Pop-Kultur, Barbarella, zu ihrer erklärten Heldin. Das, und die Vorliebe für die TV-Serie Big Bang Theory brachte die beiden Jugendfreundinnen auf die Idee zu ihrer Serie um die sexy Paläontologin Doctor Miranda Cassidy.

(Quelle: Amazon.de)


Kurzbeschreibung:

Jurassic Lust - Science Fiction im Stil der klassischen Pulps und Dino-Erotik, der neue Trend aus den USA. Jetzt auch in Deutschland – nur viel besser! 

Doctor Miranda Cassidy ist Paläontologin an der Universität von Hiberia, der Hauptstadt von Antarctica. Auf einer Fakultätsparty bei den Chronologen, die den ersten erfolgreichen Testlauf ihrer bahnbrechenden Erfindung feiern, wird sie von ihrem eifersüchtigen Kollegen Dr. Hubert MacEvoy mit Drogen betäubt und dann mit der Zeitmaschine 150 Millionen Jahre in die Vergangenheit geschickt.
Wird es eine Reise ohne Wiederkehr für die junge Wissenschaftlerin oder kann sie auf Rettung aus der Zukunft hoffen?
Allein in einer urzeitlichen Welt gefangen, kämpft Miranda täglich ums nackte Überleben. Doch auch der Gedanke, nie wieder einen Mann zwischen ihren heißen Schenkeln zu spüren, macht ihr das Leben zur Qual, bis sie eines Tages entdeckt, dass es auf der urzeitlichen, dampfenden Erde eine ganz andere und völlig unerwartete Art von Leidenschaft gibt.

Dieser Sammelband enthält die E-Books 1 - 3: "Auf die Hörner genommen", "Heiße Beute" und "Schwingen der Ekstase". (Altersempfehlung ab 16) 

Die drei Folgen der Jurassic Lust-Serie sind auch als E-Books für Kindle erhältlich.

Folge 1 – Auf die Hörner genommen

Als Miranda zu sich kommt, glaubt sie in einem real gewordenen Albtraum zu erwachen. Dies ist nicht die geordnete Welt, die sie kannte, sondern ein undurchdringlicher Urzeitdschungel – und sie ist nicht allein!

Ein unverhoffter Fund führt die attraktive Paläontologin erst in höchste Lebensgefahr und dann zum höchsten Gipfel der Lust. 

Folge 2 – Heiße Beute 

Nach ihrem Zusammentreffen mit dem Triceratops, der sie aus höchster Not befreite und ihr außerdem den Ritt ihres Lebens bescherte, wartet bereits die nächste anregende Begegnung auf die attraktive Paläontologin. Als sie eines Tages ein erfrischendes Bad im Teich nimmt, ahnt sie nicht, dass sie beobachtet wird. Und während sie sich selbstvergessen im warmen Wasser Entspannung verschafft, nähert sich ihr eine der gefährlichen Urzeitbestien. 

Folge 3 – Schwingen der Ekstase

Nach den überaus aufregenden und anregenden Erlebnissen der Vergangenheit hatte Miranda ihren Forscherdrang gezügelt. Als sie jedoch eines Tages in der Savanne eine Herde Sauropoden erspäht, gibt es für sie kein Halten mehr. In ihrem Eifer, mehr über die Titanosaurier zu erfahren, entfernt sich die
attraktive Paläontologin immer weiter von ihrem sicheren Unterschlupf.

Der Hunger packt sie und der Genuss einiger Beeren führt zu einer lustvollen Begegnung, in der ein gigantischer Flugsaurier buchstäblich eine tragende Rolle spielt.

Weitere Bücher der Autorinnen bei Amazon.de.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    schöner Blog! Da musste ich doch gleich mal Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ Würde mich sehr freuen!!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen